Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 31 – Wünsche für das Schreibjahr 2017

Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 31 - Wünsche für das Schreibjahr 2017

Nr. 1 auf der Spiegel-Bestseller-Liste mit allen Projekten, die dieses Jahr veröffentlicht werden. 😉

Hm. Im Ernst?

Eigentlich lief in den letzten beiden Jahren seit der Veröffentlichung von »Tödliche Gedanken« mein Autorenleben ziemlich genau so, wie ich es mir gewünscht habe. Natürlich kann – und sollte – man sich immer ehrgeizigere Ziele setzen und sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Aber im Prinzip bin ich da, wo ich immer sein wollte. Ich veröffentliche Bücher und habe Leserinnen, die das gut finden und darauf warten, Neues von mir zu lesen.

Ja, es könnten noch mehr Leserinnen sein. Das trifft aber wahrscheinlich auf jede Autorin zu, die nicht gerade Weltbestseller mit Millionenauflagen schreibt. Also auf 99,9% aller Autorinnen.

Ich würde mich also nicht als wunschlos glücklich bezeichnen. Aber ich bin sehr dankbar dafür, dass ich gelesen werde. Noch dankbarer bin ich dafür, dass ich treue Leserinnen habe, die meine Bücher auf diversen Plattformen rezensieren und nach der Lektüre nicht die Hände in den Schoß legen, sondern ihr Leseerlebnis mit anderen teilen.

Ich wünsche mir für 2017, dass das so bleibt.

Und den Weltfrieden.

Advertisements

Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 30 – Noch ein Instagram-Account eines BFF-Autors

img_7405

 

Dann nutze ich die erneute Gelegenheit, einen Instagram-Account vorstellen zu können, um an dieser Stelle die BartBroAuthors zu präsentieren – das Autorinnennetzwerk, dem ich seit Kurzem angehöre.

Auf dem Instagram-Account passiert noch nicht so viel, aber es lohnt sich, dem Link zu folgen, denn dann lernt man viele neue bärtige Autorinnen kennen.

Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 29 – Ein Zitat aus meinem aktuellen Manuskript

Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 29 – Ein Zitat aus meinem aktuellen Manuskript