Vom Heftromanautor zum Selfpublisher – Ein Gastbeitrag von Martin Barkawitz

Martin Barkawitz Vom Heftromanautor zum Selfpublisher

(c) Foto: Sonia Wohlfarth

Ich freue mich sehr darüber, mal wieder einen Gastbeitrag präsentieren zu dürfen. Der erfahrene Heftromanautor und Selfpublisher  Martin Barkawitz gibt einen Einblick in seinen Werdegang als Autor und in sein Schaffen.

»Heftromane schreiben ist doch eierleicht!« Stimmt genau – und zwar aus denselben Gründen, die einen gut trainierten Läufer bei einem Marathon nach 42,195 Kilometern problemlos über die Ziellinie preschen lassen. W
er jeden Monat kontinuierlich zwischen 60.000 und 80.000 Wörter (oder mehr) zu Papier bringt, für den fühlt sich diese Tätigkeit als das an, was sie ist – gewohnte Arbeitsroutine. Weiterlesen „Vom Heftromanautor zum Selfpublisher – Ein Gastbeitrag von Martin Barkawitz“

Advertisements

Brauchen Selfpublisher ein Pseudonym?

Brauchen Selfpublisher ein Pseudonym?

Von J.K. Rowling bis James Patterson – viele bekannte Autoren sind mit ihrem bürgerlichen Namen bekannt und erfolgreich geworden. Andererseits gibt es gerade viele populäre Selfpublisher, wie Nika Lubitsch oder Brandon Q. Morris, die ein Pseudonym benutzen. Was spricht für oder gegen den Künstlernamen? Weiterlesen „Brauchen Selfpublisher ein Pseudonym?“

Meine #fbm17

#fbm17.6
Von links nach rechts: ich, Axel Hollmann, Tanja Neise, C.A. Raaven und Patrizia Prudenzi

Zunächst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich mit meinem Messebericht von der #fbm17 so spät dran bin. Aber die letzten Tage waren so voller Arbeit und Aufgaben, dass ich beim besten Willen nicht dazu gekommen bin, mich meinem Blog zu widmen.

Also, nach dem Motto »Besser spät als nie.« hier mein Bericht von der Frankfurter Buchmesse: Weiterlesen „Meine #fbm17“

Verpasse ich als Selfpublisher etwas, wenn ich keine Videos auf YouTube veröffentliche?

Youtube für Selfpublisher

 

Ist YouTube nur eine Sammelstelle für Filmschnipsel, die junge Frauen beim Schminken zeigen?

Können Selfpublisher mit YouTube überhaupt ihre Verkaufszahlen verbessern?

Kostet YouTube nicht wertvolle Schreibzeit, die besser in neue Bücher investiert wäre? Weiterlesen „Verpasse ich als Selfpublisher etwas, wenn ich keine Videos auf YouTube veröffentliche?“

Triff mich beim Berliner Regionaltreffen des Selfpublisher-Verbandes

 

 

Für Kurzentschlossene: Wenn du morgen, Freitag, den 22.09.2017, zwischen 19 und 22 Uhr nichts vorhast und in Berlin bist, dann schau doch beim Regionaltreffen des Berliner Selfpublisher-Verbandes rein. Zusammen mit Axel Hollmann halte ich da eine Präsentation zum Thema »YouTube für Selfpublisher«.

Ort:

Lettrétage – das Literaturhaus in Berlin Kreuzberg – Mehringdamm 61 – 10961 Berlin