Die »Entfesselter Tod«-Playlist

Entfesselter Tod Preview Klappentext

Ich schreibe gerne zu Musik, meistens erhöht das bei mir die Produktivität. Meine erste Wahl sind hier häufig Film- und Seriensoundtracks. Sie versetzen mich in die richtige Stimmung und inspirieren mich.

Auch bei der Arbeit an »Entfesselter Tod« ließ ich häufig im Hintergrund Soundtracks laufen. Wer beim Lesen ein wenig in die gleiche Atmosphäre eintauchen möchte, kann ja mal seine Musiksammlung durchforsten, ob das eine oder andere Album auch mit dabei ist.

Falls nicht, ist das vielleicht eine gute Gelegenheit, sie sich zuzulegen.

1. The Prestige

Schlichtweg der beste Film zum Thema Bühnenmagie mit einem der besten Soundtracks überhaupt. Die durchweg getragene, romantische und doch unheilvolle, aber wenig aufgeregte Atmosphäre machen die Musik zur idealen Begleitung beim konzentrierten Schreiben und Lesen – und ist schlichtweg magisch.

2. The Sentinel – Wem kannst du trauen?

Die zweitwichtigste Musikquelle, die den anderen großen Aspekt von »Entfesselter Tod« abdeckt. In dem Film gehst es um den Secret-Service-Agent Pete Garrison, dem ein Mord angehängt wird, der in eine Intrige gerät und deswegen auf der Flucht vor seinen eigenen Kollegen seine Unschuld beweisen muss.

Sehr schöner Soundtrack, der die Balance zwischen untergründige Spannung und Action hinbekommt. Ideal für die Atmosphäre von »Entfesselter Tod«

3. Person of Interest

Eine meiner Lieblings-Thriller-Serien. Thematisch passt sie nicht ganz so gut zu »Entfesselter Tod« wie die anderen beiden Soundtracks, dafür ist die Musik einfach gut. Sehr stimmig für Krimis, die in der Gegenwart spielen.

4. Fringe

Eine meiner Lieblingsfernsehserien und einfach ein toller Soundtrack, der mystisch, geheimnisvoll, romantisch und actionbetont klingt.

5. Das Schweigen der Lämmer

Einer der besten Thriller aller Zeiten hat auch einen der besten Thriller-Soundtracks aller Zeiten. Läuft bei mir praktisch in Dauerschleife. Passt deswegen natürlich auch zu »Entfesselter Tod«.

6. Psycho

Wiederum: Ganz hervorragende Thriller-Musik. Das allzu aufdringlich und charakteristische Thema des Mordes unter der Dusche nehme ich raus. Aber der Rest eignet sich hervorragend als Schreib- und Lesemusik.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s