Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 6 – Was beim Schreiben nicht fehlen darf

Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 6 - Was beim Schreiben nicht fehlen darf

Eindeutig Kaffee. Und Ingwertee.

Wobei ich aufpassen muss. Das Zubereiten der Getränke darf nicht zu einer Ablenkung werden und somit meine Aufschieberitis füttern. Um diese zu bekämpfen, arbeite ich gerne mit der Pomodoro-Technik.

Außerdem habe ich mich an die App Noizio gewöhnt. Sie erschafft Hintergrundgeräusche, die weniger ablenkend sind als Musik. Da absolute Stille ja nicht gut für die Produktivität ist, schreibe ich meistens zu Regenschauern oder Cafégemurmel. Aktuelle heult bei mir der Wind und es knistert ein Lagefeuer, während leise im Hintergrund ein Windspiel bimmelt.

Advertisements

4 Gedanken zu “Challenge: 31 Tage Autorenwahnsinn, Tag 6 – Was beim Schreiben nicht fehlen darf

  1. Tja, Meister Yoda mögen wir beide, arbeiten mit Scrivener und lieben Ingwertee. Diese Leidenschaft teile ich nur mit meinen Mann und vietnamesischen Freunden. Ich frage mich, was ich noch an gemeinsamen Vorlieben entdecke. Kaffe geniesse ich allerdings nur selten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s