Die SchreibDilettanten – Folge 107: Dystopische Jugendbücher

69550_101912269970963_1266029189_n

Die dreibeinigen Herrscher„, „Die Tribute von Panem„, oder „Die Auserwählten – Im Labyrinth“ – dystopische Jugendbücher sind schon seit vielen Jahren beliebt und das nicht nur bei Jugendlichen, wie der Erfolg der „Tribute“ beweist.

Grund genug für meinen Wirting Buddy Axel Hollmann und mich in unserem Autorenpodcast Die SchreibDilettanten einen Blick auf dieses Sparte der Jugendliteratur zu werfen.

Dystopische Jugendbücher: Was unterscheidet sie von anderen SF-Romanen für Jugendliche und vor allen Dingen, wie schreibt man sie?

Advertisements

2 Gedanken zu “Die SchreibDilettanten – Folge 107: Dystopische Jugendbücher

  1. Lieber Marcus,
    Danke für deine tolle Seite. Da sitze ich heute zum xten Mal vor meinem Laptop um meine eigene Biographie zu schreiben und google mal so rum. Der ‚Zufall‘ schickte mich auf deine Seite. Hier bekam ich neue Impulse, die mir Hoffnung machen. Seit 3 Jahren habe ich nicht mehr an meinem Buch geschrieben. Den Anschluss verpasst? Nein, jetzt habe ich ihn wieder. So, nun habe ich genug auf deiner Seite verbracht, jetzt gehts ans Buch. Deine Seiten besuche ich unbedingt wieder.
    Dir wünsche ich eine schöne lichtvolle Zeit mit ganz lieben Grüßen
    von Christa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s