Die SchreibDilettanten – Folge 94: Lasse ich den Helden zu sehr leiden?

69550_101912269970963_1266029189_n

In der Vorweihnachtszeit bekommen Die SchreibDilettanten Gewissensbisse: Was tun wir Schriftsteller nicht alles den Helden unserer Romane an?

Wir stürzen die armen Kerle von Häuserdächern oder in eiskalte Flüsse. Wenn sie Glück haben, werden sie zusammengeschlagen, wenn nicht, niedergeschossen. Und wenn sie endlich die Frau für’s Leben gefunden haben? Spätestens in der Fortsetzung des Romans wird sie von einem Schurken entführt oder gar umgebracht.

Lassen wir etwa unsere Helden zu sehr leiden? Sollten wir netter zu ihnen sein? Sie gar mit Samthandschuhen anfassen? Dieser Fragen stellen sich mein Writing Buddy Axel Hollmann und ich in der 94. Folge unseres Autorenpodcasts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s